Ernährung

USA: Kinder essen immer wieder versehentlich Cannabisprodukte

Die Zahl der Vorkommnisse, bei denen Kinder Esswaren mit Cannabis verseh­ent­lich gegessen haben, ist seit der zunehmenden Legalisierung des Rauschgifts extrem gestiegen.

Waren es im Jahr 2017 nur gut 200 Fälle, in denen Kinder unter fünf Jahren solche Produkte verzehrt hatten, waren es im Jahr 2021 schon mehr als 3.050. Das geht aus einer vorgestern in der Fachzeitschrift Pediatrics veröffent­lichten Stu­die hervor.

Hersteller mischen Cannabis häufig in Esswaren wie Kekse, Schokolade oder Kuchen, allesamt Produkte, die Kinder besonders gerne mögen. Wegen des niedrigen Körpergewichts der Kinder kann der Verzehr für sie ernste gesundheit­liche Folgen haben.

Werbung

Mehr lesen Sie im Ärzteblatt

Bildquellen:
  • export-pexels-binoid-cbd-original: pexels


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Keine Schlagwörter vorhanden

In der Kategorie „Ernährung“ erfahren Sie, wie eine gesunde und ausgewogene Ernährung Ihr Leben mit einem Herzschrittmacher positiv beeinflussen kann. Finden Sie hier Tipps, Rezepte und wertvolle Ratschläge für eine herzfreundliche Kost.

Lesezeit ca.: 1 Minute | Tippfehler melden | © Revision: 21. April 2024 | Peter Wilhelm 21. April 2024

Lesen Sie doch auch:





Rechtliches